Ski

Ski

Was muss ich schreiben – von Hollersbach aus fahren Sie mit der Panoramabahn direkt zur Rersterhöhe in das Skigebiet Kitzbühel, einem der weltbesten Skigebiete. Auf der der Resterhöhe befinden sich einige optimal mit Sesselliften erschlossene „Autobahnen“ und einige tolle Hütten (dazu unten mehr). Viele sagen, dass die Resterhöhe der schönste Teil des Skigebietes ist. Das tolle an Ihrem Standort auf der von Kitzbühel gegenüberliegenden Seite des Skigebietes: Sie fahren asynchron. Genießen Sie die wenig befahrenen Pisten morgens und am Abend, bevor die Kitzbühler am Mittag angekommen sind. Mit der 3S-Bahn können Sie nach Kitzbühel hinüberfahren und dort den Mittag verbringen.

Apres Ski

Apres Ski gibt es im Dorf Hollersbach eher wenig. In der Talstation der Panoramabahn gibt es eine Bar, die jedoch wegen der großen Halle wenig gemütlich wirkt. Am ehesten würde ich die „Toni-Alm“ an der Piste 77 zur  Mittelstation der Panoramabahn empfehlen. Von hier aus gibt es Busse nach Hollersbach und eine Taxifahrt ist

Natürlich gibt es in Kitzbühel jede Menge Apres-Ski Möglichkeiten. Mit dem Auto / Taxi sind sie allerdings 40 Minuten unterwegs und 80-90 Euro ärmer. Die Fahrt mit dem Skibus dauert noch deutlich länger, da Sie in Mittersill umsteigen müssen.

Ein Tipp ist, einen Skitag in Bramberg zu verbringen. Dort gibt es zahlreiche Apres-Ski Bars an der Talabfahrt und unten im Ort. Mit der „Pinzgauer Lokalbahn“ oder dem Bus kommen Sie in wenigen Minuten nach Bramberg und wieder zurück.

 

No Comments

Post a Comment